Hier möchte ich Ihnen die Rebsorten vorstellen die ich in meinem Weingut anbaue.

Spätburgunder Rotwein (Pinot Noir)
Spätburgunder Die Rotweine aus der Rebe Blauer Spätburgunder gelten als die besten Rotweine der Welt. Hier bei uns ist sie uneingeschränkt der König der roten Sorten. Sein feines Aroma erinnert an Brombeeren, Kirschen, Pflaumen und Schwarze Johannisbeeren. Von der Spätburgundertraube werden nicht nur edle Rotweine, sondern auch Roséweine und Weißherbst erzeugt.
Riesling (Klingelberger)
Riesling Die Rebsorte Riesling, gilt in Deutschland als "König der Weißweine". Der Riesling ist ein rassiger Wein mit feiner Fruchtsäure und Aromen von Pfirsich, Zitronen und Ananas. Riesling stellt hohe Anforderungen an die Lage, da er sehr spät reift. Aufgrund ihres relativ hohen Säuregehalts zeichnen sich Rieslingweine durch eine sehr gute Lagerfähigkeit aus.
Grauer Burgunder (Pinot Gris)
Grauer Burgunder Der Graue Burgunder ist eine alte, klassische Rebsorte, vermutlich durch natürliche Mutation aus dem Pinot noir entstanden ist. Die Fruchtsäure ist niedriger als beim Riesling. Der Wein duftet nach Mandeln, Walnüsse, Kastanien und Zitronen. Speziell in der Region Baden ist diese Rebe auch bekannt als Ruländer.
Gewürztraminer
Gewürtztraminer Gewürztraminer ist eine sehr kleine, dichtbeerige rosaviolette Traube, die höchste Ansprüche an das Klima und Boden stellt. Es ist eine der ältesten Kultursorten unserer Heimat. Die Weine zeichnen sich durch eine würzige, rassige, an Rosenduft errinnernde Art aus. Eignet sich sehr gut als Aperitif und als Begleiter zu Geflügelspeisen.
Cabernet Sauvignon
Cabernet SauvignonIn seiner Jugend ist der Wein aus der Cabernet-Sauvignon-Rebe fruchtig, rauh und gerbstoffbetont mit kräftiger "Nase". Ein guter Cabernet-Sauvignon verwöhnt im Laufe seiner Reifung zunehmend mit feinen Röstaromen, Aromen von schwarzen Johannisbeeren, oft auch an Lakritze erinnernd und grüne Paprika. Der Cabernet verbringt oft 15 bis 30 Monate im neuen oder gebrauchten Eichenfass (Barrique). Diese Lagerung verleiht, wenn sorgfältig ausgeführt, dem Wein Röst- oder Vanille-Aromen und mildert die Strenge der Tannine. Durch diesen Ausbau kann der Winzer speziell den Cabernet stark beeinflussen, ihm Tannine entziehen oder ihm einen Eichengeschmack geben.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.